banner_image

 

Holzbau

Partnerschaft

In Zusammenarbeit mit der Firma H. Meyer Zimmerei + Chaletbau AG, 3755 Horboden (Diemtigtal), haben wir uns seit der Firmengründung 1995 parallel zur konventionellen Bauweise (Massivbauweise) auf den ökologisch sinnvollen, architektonisch spannenden und vor allem zeitlosen Holzbau konzentriert. Die Firma H. Meyer Zimmerei + Chaletbau AG wurde 1956 durch Hans Meyer gegründet. Ihr Angebot im Bereich Holzbau erstreckt sich vom traditionellen Chaletbau, über Umbau-, Anbau- und Sanierungsarbeiten bis hin zum modernen Holzbau.
 

Warum Holzbau

Der Holzbau überzeugt aus folgenden Gründen:
 
  • Nachwachsender Baustoff

    Als einzig nachwachsender Rohstoff in der Schweiz ist Holz ein ideales Baumaterial gegenüber Massivbaustoffen. Es gibt weder Rohstoff- noch Entsorgungsprobleme, denn bei der Entstehung wird genau so viel Kohlendioxid aus der Luft gebunden wie bei der Entsorgung durch Verbrennen oder Verrotten wieder abgegeben wird.
 
  • Ökologische Bauweise

    Bauen mit Holz ist ökologisch und wirtschaftlich sinnvoll, da das Holz lokal gewonnen und verbaut wird. Weiter hat Holz eine lange Lebensdauer und lässt sich vollständig rezyklieren.
 
  • Trockenbauweise

    Da Holz trocken verbaut wird und so keine Trocknungszeit eingehalten werden muss (im Gegensatz zur konventionellen Bauweise), verkürzt sich die Bauzeit für ein Objekt merklich
 
  • Im Vergleich zu anderen konstruktiven Baustoffen ist Holz der beste Wärmedämmer

    Die Zellstruktur des Holzes speichert die Wärme. Deshalb ist Holz ein schlechter Wärmeleiter, was gut für die Dämmung ist.
 
  • Vielseitig und leicht zu bearbeiten, dies mit minimalen Energiekosten

  • Frei von Emissionen, elektrostatischer Aufladung oder Strahlung

  • Hohe Massgenauigkeit

  • Gesundes und behagliches Wohnen

 

Holzrahmenbau

Wir bieten Ihnen als Bauherrschaft keine Fertig- oder Systemhäuser in Holz, sondern Häuser im Holzrahmenbau. Diese werden individuell und für jedes Bauvorhaben mit hoher Qualität und Massgenauigkeit in der Werkstatt der H. Meyer Zimmerei + Chaletbau AG witterungsunabhängig abgebunden und ausschliesslich bei guter Witterung auf den Bauplatz zur Aufrichte des Gebäudes geführt. Die Montagezeit auf der Baustelle verkürzt sich mit dem Holzbau erheblich. Die sogenannte Trockenbauweise erlaubt es einerseits nach kurzer Zeit in einer wetterdichten Hülle den Innenausbau in Angriff zu nehmen, andererseits das Gebäude nach Beendigung der Arbeiten rasch zu beziehen (minimale Austrocknungszeiten). Die Gebäudehülle (Aussenwände) in Holzkonstruktion erreicht bereits bei geringen Wandstärken sehr gute Dämmwerte, da die Wand einerseits ein statisches Konstruktionselement darstellt, andererseits mit Dämmmaterial gefüllt ist. Die Konstruktion wird Luftdicht ausgeführt, was bei gut gedämmten Gebäuden wichtig ist.